Elektrifizierung Vinschger Bahn

Vinschger Bahn

Im Jahr 2023 geht es mit den Arbeiten zur Elektrifizierung der Vinschger Bahn mit großen Schritten voran. Ab Jahresmitte werden auf der gesamten Bahnlinie die rund 1.600 Masten für die Oberleitung aufgestellt. Um alle notwendigen Arbeiten durchführen zu können, sind folgende Sperren erforderlich:

  • Teilsperre Meran-Töll: Die Arbeiten in den Bahntunnels Josefsberg und Töll sind in vollem Gang. Es wird davon ausgegangen, dass die Vinschger Bahn ab Oktober 2023 auch auf diesem Teilstück wieder fährt. Um die Sperre zwischen Meran und Töll bestmöglich zu nutzen, wird bereits im Mai mit dem Setzen der Fundamente und der Masten auf dem zurzeit stillgelegten Abschnitt begonnen.


  • Teilsperre auf der gesamten Bahnstrecke: Am Montag, 5. Juni wird damit begonnen, auf der gesamten Bahnlinie Masten zu setzen. Die Vinschger Bahn wird deshalb an den Werktagen am späten Abend nicht verkehren, wobei der letzte Zug ab der Töll um 20.00 Uhr abfährt. In Mals startet der letzte Zug um 19.20 Uhr. An den Wochenenden entfällt die Vinschger Bahn an den Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig. Ausgenommen sind die beiden Wochenenden im August, an denen die Südtiroler Ritterspiele in Schluderns stattfinden.
     Es wird ein Schienenersatzverkehr angeboten.

Alle aktuellen Informationen können schon bald auf der Webseite www.suedtirolmobil.info nachgelesen werden.

13.03.2023

DEU